356x237

Interpret

Fettes Brot

Über Fettes Brot

Die Hamburger Hip-Hop Band Fettes Brot wurde mit ihrer Single „Nordisch By Nature“ 1995 bekannt. 1996 erschien der Titel „Jein“, und das nachfolgende Album „Außen Top Hits, innen Geschmack“ ließ ihre Fangemeinde weiter wachsen. Um persönlich auch mal was anderes zu probieren, setzten sich „Fettes Brot“ erst 1998 wieder zusammen und produzierten das Album „Fettes Brot lässt grüßen“. Dem Chart-Erfolg „Schwule Mädchen“ folgte die Greatest-Hits-Kompilation mit DVD, die zum 10-jährigen Bandjubiläum den Fans ihre Geschichte erzählen sollte. Noch 2003 als Vorband der Ärzte unterwegs, gründeten sie 2004 ihr eigenes Label. Beim Bundesvision Song Contest belegten Dokter Renz, König Boris und Björn Beton mit ihrem Hit „Emanuela“ den zweiten Platz.. So positiv ging es weiter – vor über 14.500 Fans präsentierte die Band ihre Lieder auf der „Am Wasser gebaut“-Tour. 2008 folgte das Album „Strom und Drang“, 2010 folgte das Doppel-Live-Album „Fettes/Brot“. Danach legten die Hamburger eine Pause ein, die König Boris 2012 für sein Soloprojekt Der König tanzt nutzte.

356x237

Fettes Brot

Die Hamburger Hip-Hop Band Fettes Brot wurde mit ihrer Single „Nordisch By Nature“ 1995 bekannt. 1996 erschien der Titel „Jein“, und das nachfolgende Album „Außen Top Hits, innen Geschmack“ ließ ihre Fangemeinde weiter wachsen. Um persönlich auch mal was anderes zu probieren, setzten sich „Fettes Brot“ erst 1998 wieder zusammen und produzierten das Album „Fettes Brot lässt grüßen“. Dem Chart-Erfolg „Schwule Mädchen“ folgte die Greatest-Hits-Kompilation mit DVD, die zum 10-jährigen Bandjubiläum den Fans ihre Geschichte erzählen sollte. Noch 2003 als Vorband der Ärzte unterwegs, gründeten sie 2004 ihr eigenes Label. Beim Bundesvision Song Contest belegten Dokter Renz, König Boris und Björn Beton mit ihrem Hit „Emanuela“ den zweiten Platz.. So positiv ging es weiter – vor über 14.500 Fans präsentierte die Band ihre Lieder auf der „Am Wasser gebaut“-Tour. 2008 folgte das Album „Strom und Drang“, 2010 folgte das Doppel-Live-Album „Fettes/Brot“. Danach legten die Hamburger eine Pause ein, die König Boris 2012 für sein Soloprojekt Der König tanzt nutzte.

Über Fettes Brot

Die Hamburger Hip-Hop Band Fettes Brot wurde mit ihrer Single „Nordisch By Nature“ 1995 bekannt. 1996 erschien der Titel „Jein“, und das nachfolgende Album „Außen Top Hits, innen Geschmack“ ließ ihre Fangemeinde weiter wachsen. Um persönlich auch mal was anderes zu probieren, setzten sich „Fettes Brot“ erst 1998 wieder zusammen und produzierten das Album „Fettes Brot lässt grüßen“. Dem Chart-Erfolg „Schwule Mädchen“ folgte die Greatest-Hits-Kompilation mit DVD, die zum 10-jährigen Bandjubiläum den Fans ihre Geschichte erzählen sollte. Noch 2003 als Vorband der Ärzte unterwegs, gründeten sie 2004 ihr eigenes Label. Beim Bundesvision Song Contest belegten Dokter Renz, König Boris und Björn Beton mit ihrem Hit „Emanuela“ den zweiten Platz.. So positiv ging es weiter – vor über 14.500 Fans präsentierte die Band ihre Lieder auf der „Am Wasser gebaut“-Tour. 2008 folgte das Album „Strom und Drang“, 2010 folgte das Doppel-Live-Album „Fettes/Brot“. Danach legten die Hamburger eine Pause ein, die König Boris 2012 für sein Soloprojekt Der König tanzt nutzte.

Über Fettes Brot

Die Hamburger Hip-Hop Band Fettes Brot wurde mit ihrer Single „Nordisch By Nature“ 1995 bekannt. 1996 erschien der Titel „Jein“, und das nachfolgende Album „Außen Top Hits, innen Geschmack“ ließ ihre Fangemeinde weiter wachsen. Um persönlich auch mal was anderes zu probieren, setzten sich „Fettes Brot“ erst 1998 wieder zusammen und produzierten das Album „Fettes Brot lässt grüßen“. Dem Chart-Erfolg „Schwule Mädchen“ folgte die Greatest-Hits-Kompilation mit DVD, die zum 10-jährigen Bandjubiläum den Fans ihre Geschichte erzählen sollte. Noch 2003 als Vorband der Ärzte unterwegs, gründeten sie 2004 ihr eigenes Label. Beim Bundesvision Song Contest belegten Dokter Renz, König Boris und Björn Beton mit ihrem Hit „Emanuela“ den zweiten Platz.. So positiv ging es weiter – vor über 14.500 Fans präsentierte die Band ihre Lieder auf der „Am Wasser gebaut“-Tour. 2008 folgte das Album „Strom und Drang“, 2010 folgte das Doppel-Live-Album „Fettes/Brot“. Danach legten die Hamburger eine Pause ein, die König Boris 2012 für sein Soloprojekt Der König tanzt nutzte.

für iOS, Android, Windows und Web

Millionen Songs und tausende Hörbücher für dich!

30 Tage gratis - danach nur 9,95 € pro Monat