356x237

Interpret

Leona Lewis

Über Leona Lewis

Leona Lewis ist das glänzende Beispiel dafür, dass Castingshows nicht nur musikalische Eintagsfliegen hervorbringen. Die britische Neo-Soul-Sängerin gewann die dritte Staffel der Show „The X Factor“ und wurde so fast über Nacht zum gefragten Star. Dass Lewis einmal mit ihrer Musik Erfolg haben könnte, deutete sich allerdings schon früher an, denn sie schrieb erste, eigene Songs bereits im Alter von zwölf Jahren und gewann einige lokale Talentwettbewerbe in ihrer Londoner Heimat. Die Teilnahme an der bekannten Castingshow brachte Lewis schon vor dem Erscheinen ihres ersten Songs zahlreiche Fans ein. Die Debütsingle „A Moment Like This“, die im Dezember 2006 veröffentlicht wurde, brach alle Rekorde, als sie innerhalb von 30 Minuten mehr als 50.000 Mal heruntergeladen wurde. Das Debütalbum „Spirit“ erschien im folgenden Jahr und enthielt mit „Bleeding Love“ einen weiteren absoluten Ausnahmehit. 2008 begann dann auch außerhalb des Vereinigten Königreiches der Aufstieg zum Star, im selben Jahr hatte die Sängerin die Ehre mit Jimmy Page bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Peking „Whole Lotta Love“ zu performen. 2009 erschien das ebenfalls erfolgreiche Album „Echo“.

356x237

Leona Lewis

Leona Lewis ist das glänzende Beispiel dafür, dass Castingshows nicht nur musikalische Eintagsfliegen hervorbringen. Die britische Neo-Soul-Sängerin gewann die dritte Staffel der Show „The X Factor“ und wurde so fast über Nacht zum gefragten Star. Dass Lewis einmal mit ihrer Musik Erfolg haben könnte, deutete sich allerdings schon früher an, denn sie schrieb erste, eigene Songs bereits im Alter von zwölf Jahren und gewann einige lokale Talentwettbewerbe in ihrer Londoner Heimat. Die Teilnahme an der bekannten Castingshow brachte Lewis schon vor dem Erscheinen ihres ersten Songs zahlreiche Fans ein. Die Debütsingle „A Moment Like This“, die im Dezember 2006 veröffentlicht wurde, brach alle Rekorde, als sie innerhalb von 30 Minuten mehr als 50.000 Mal heruntergeladen wurde. Das Debütalbum „Spirit“ erschien im folgenden Jahr und enthielt mit „Bleeding Love“ einen weiteren absoluten Ausnahmehit. 2008 begann dann auch außerhalb des Vereinigten Königreiches der Aufstieg zum Star, im selben Jahr hatte die Sängerin die Ehre mit Jimmy Page bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Peking „Whole Lotta Love“ zu performen. 2009 erschien das ebenfalls erfolgreiche Album „Echo“.

Über Leona Lewis

Leona Lewis ist das glänzende Beispiel dafür, dass Castingshows nicht nur musikalische Eintagsfliegen hervorbringen. Die britische Neo-Soul-Sängerin gewann die dritte Staffel der Show „The X Factor“ und wurde so fast über Nacht zum gefragten Star. Dass Lewis einmal mit ihrer Musik Erfolg haben könnte, deutete sich allerdings schon früher an, denn sie schrieb erste, eigene Songs bereits im Alter von zwölf Jahren und gewann einige lokale Talentwettbewerbe in ihrer Londoner Heimat. Die Teilnahme an der bekannten Castingshow brachte Lewis schon vor dem Erscheinen ihres ersten Songs zahlreiche Fans ein. Die Debütsingle „A Moment Like This“, die im Dezember 2006 veröffentlicht wurde, brach alle Rekorde, als sie innerhalb von 30 Minuten mehr als 50.000 Mal heruntergeladen wurde. Das Debütalbum „Spirit“ erschien im folgenden Jahr und enthielt mit „Bleeding Love“ einen weiteren absoluten Ausnahmehit. 2008 begann dann auch außerhalb des Vereinigten Königreiches der Aufstieg zum Star, im selben Jahr hatte die Sängerin die Ehre mit Jimmy Page bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Peking „Whole Lotta Love“ zu performen. 2009 erschien das ebenfalls erfolgreiche Album „Echo“.

Über Leona Lewis

Leona Lewis ist das glänzende Beispiel dafür, dass Castingshows nicht nur musikalische Eintagsfliegen hervorbringen. Die britische Neo-Soul-Sängerin gewann die dritte Staffel der Show „The X Factor“ und wurde so fast über Nacht zum gefragten Star. Dass Lewis einmal mit ihrer Musik Erfolg haben könnte, deutete sich allerdings schon früher an, denn sie schrieb erste, eigene Songs bereits im Alter von zwölf Jahren und gewann einige lokale Talentwettbewerbe in ihrer Londoner Heimat. Die Teilnahme an der bekannten Castingshow brachte Lewis schon vor dem Erscheinen ihres ersten Songs zahlreiche Fans ein. Die Debütsingle „A Moment Like This“, die im Dezember 2006 veröffentlicht wurde, brach alle Rekorde, als sie innerhalb von 30 Minuten mehr als 50.000 Mal heruntergeladen wurde. Das Debütalbum „Spirit“ erschien im folgenden Jahr und enthielt mit „Bleeding Love“ einen weiteren absoluten Ausnahmehit. 2008 begann dann auch außerhalb des Vereinigten Königreiches der Aufstieg zum Star, im selben Jahr hatte die Sängerin die Ehre mit Jimmy Page bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Peking „Whole Lotta Love“ zu performen. 2009 erschien das ebenfalls erfolgreiche Album „Echo“.

für iOS, Android, Windows und Web

Millionen Songs und tausende Hörbücher für dich!

30 Tage gratis - danach nur 9,95 € pro Monat